MPREIS setzt auf Software „Made in Heidelberg“

MPreisDie Tiroler Supermarktkette MPREIS entscheidet sich für die Filialwarenwirtschaft von Compex Commerce.

Der Vollsortimenter MPREIS wurde Anfang der 20er Jahre von Therese Mölk als kleines Lebensmittelgeschäft in Innsbruck gegründet. Bereits seit vier Generationen befindet sich das Unternehmen im Besitz der Familie Mölk, deren Name bei der Namensgebung MPREIS Pate stand. Die Firmenzentrale befindet sich in Völs bei Innsbruck.

MPREIS hat sich im Laufe der Jahre zu einer äußerst starken Marke entwickelt und prägt den Lebensmitteleinzelhandel in Österreich durch innovative und zukunftsweisende Impulse.

Die Zahlen sind beeindruckend:

  • 192 MPREIS-Märkte davon 11 in Südtirol, 14 in Salzburg, 11 in Kärnten
  • 146 BAGUETTE-Bistros/Café
  • eigener Bäckerei- & Metzgerei-Produktionsbetrieb
  • über 600 Mio. Umsatz im Jahr 2010
  • bis zu 150.000 Kunden täglich
  • rund 4.900 Mitarbeiter/innen
  • ca. 5.000 weitere Arbeitnehmer/innen bei regionalen Zulieferbetrieben

 

Regionalität wird groß geschrieben: Das Sortiment von MPREIS besteht zu 20 % aus Produkten von mehr als 200 lokalen Lieferanten. Das regional geprägte Sortiment sowie die 192 unterschiedlich strukturierten Filialen stellen eine große Herausforderung an Disposition und Bestellwesen dar. Aus diesem Grund war MPREIS auf der Suche nach einem Dispositions-Tool.

Der Mix aus Erfüllung der Anforderungen im Bereich Disposition und die dazu passende integrierte Filialwarenwirtschaft gaben den Ausschlag für Compex. Außerdem spricht für die Standard Software Compex Commerce, dass sie sich aufgrund der Web-Architektur in die heterogene IT-Landschaft bei MPREIS einbinden lässt.

Compex Commerce bietet mit seiner Komponente „Disposition Filiale mit Autoadaption“ die Möglichkeit, jederzeit auf das für die Disposition beste Prognosemodell zurückzugreifen. Das führt zu optimalen Bestellmengen, beugt „Out-of-stock“ vor und reduziert die Abschriften bei verderblichen Waren.

Optional können zu einem späteren Zeitpunkt die Logistik und die Zentralwarenwirtschaft mit Compex Commerce umgesetzt werden.
 

Übersicht